Selbsthilfegruppe Bretzfeld

Fress doch einfach weniger und mach mehr Sport.“

„War ja klar, dass du ein Eis isst. Sieht man dir ja an.“

 

Wahrscheinlich kennen die meisten Übergewichtigen solche Sätze von Mitmenschen und sind danach einmal mehr entmutigt und niedergeschlagen - manchmal schon fast handlungsunfähig vor seelischen und körperlichen Schmerzen. Alleine kommt man fast nicht mehr auf die Beine - das ist meine eigene Erfahrung. 

 

Neben medizinischer und psychologischer Betreuung ist die Selbsthilfe ein wichtiger Baustein für Betroffene, um der Krankheit Adipositas zu begegnen und gesund zu werden. 

 

Das Ziel unserer Selbsthilfegruppe ist es, uns gegenseitig Verständnis, Trost und Mut zu spenden und das Selbstbewusstsein zu stärken.

 

Was auch immer unsere Teilnehmer für Ziele haben - ob sie das Gewicht halten möchten, ob sie gesünder leben möchten, mehr Sport machen möchten, ob eine Magen-Operation überlegt wird oder eine sonstige Diät - jeder ist damit in unserer Gruppe nicht alleine. Gemeinsam sind wir stärker.

 

Wir als Moderatoren ziehen unser Wissen durch die Adipositas-Verbände Deutschlands und werden dort eingehend geschult und unterstützt (wie zum Beispiel: Aufbau von Gruppengesprächen, usw.), welches wir in unserer Freizeit unentgeltlich machen. Uns ist es sehr wichtig, dass wir auf den neuesten Stand der Adipositas-Medizin und Selbsthilfegruppenarbeit sind.

 

Wir freuen uns sehr auf euren Besuch.

 

 

Moderatorin: 

Anja Stöckler, Mobil 01522/9582974

mail@schwer-was-drauf.de

 

 

 

 

Moderatorin: 

Sandra Böttcher, Mobil 0152/26048679

sandra@schwer-was-drauf.de

 

 

 

 

Moderatorin, Stammtisch:

Julia Piastowski, 

mail@schwer-was-drauf.de

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anja Stöckler